Technik

Leben ohne Brille
der Laser macht es möglich!

Der Excimer Laser

Im Mittelpunkt unseres Laserzentrums Bielefeld steht die technische Ausstattung. Denn ganz wichtig – neben der fachlichen Kompetenz und der langjährigen Erfahrung unserer Operateure – und ebenso entscheidend für den Behandlungserfolg, ist die Diagnosequalität der Behandlungsgeräte. All diese Komponenten sind am Gesamterfolg maßgeblich beteiligt.

Wir investieren in Qualität! Nur so kann Ihnen die beste individuelle Behandlung zuteilwerden.


Das Prinzip

Den Excimer Laser gibt es bereits seit Ende der 70er-Jahre. Er eignet sich hervorragend für Eingriffe an der Hornhaut, da er mit Kaltlichtlaser arbeitet und seine Strahlung im ultravioletten Wellenlängenbereich liegt.

Trifft der Laser auf die Hornhaut, wird die Energie seiner Pulse vollständig von einer Gewebeschicht aufgenommen, die eine Dicke von 0,25 µm (25 hunderttausendstel Millimeter) aufweist.

Bei diesem Vorgang verdampft das Gewebe und alle Schichten, die unter dem betroffenen Gebiet liegen, bleiben unberührt (Photoablation). Auf diese Weise ist es dem Laser möglich, die Hornhautwölbung in Abhängigkeit des zu korrigierenden Sehfehlers zu formen. Während die Hornhaut bei kurzsichtigen Patienten flacher gemacht wird, wird sie im Falle von Weitsichtigkeit gewölbt. Diese Wölbung entsteht durch das ringförmige Abtragen der Hornhaut.

Sie können sicher sein, dass der Augenlaser niemals sein Ziel verfehlt – auch dann nicht, wenn Sie in eine andere Richtung schauen. Dieser Verdienst ist der Eyetracking-Technologie zuzuschreiben, mithilfe derer der Laserpuls exakt platziert werden kann und selbst minimale und schnelle Bewegungen des Auges wahrgenommen werden können. Der Laser reagiert auf diese Bewegungen und passt sich ihnen an. Werden die Bewegungen Ihres Auges zu stark, schaltet sich der Laser unmittelbar ab und die Behandlung wird unterbrochen. Sobald sich Ihre Augen wieder in der richtigen Position befinden, schaltet sich der Laser automatisch wieder an und fährt mit der Behandlung fort.

Unser Lasersystem

Wir arbeiten in unserem LASIK-Zentrum bei diesem Eingriff mit dem Technolas 217Z 100 Excimer Lasersystem der Firma Bausch & Lomb. Dieser Lasertyp zeichnet sich durch seine chirurgische Genauigkeit, seine hochwertige Technik sowie sein großes Leistungsvermögen aus. Der Technolas 217Z 100 Excimer Laser gehört zu der Zyoptix-Umgebung, die eigens für die Durchführung von Abträgen konzipiert wurde, die individuell auf das Auge abgestimmt sind. Mit diesem System können auch Sehfehler höherer Ordnung behoben werden.

Die Behandlung mit dem Technolas 217Z 100 Excimer Laser ermöglicht einen Eingriff, der möglichst viel Gewebe spart, den Abtrag optimiert und durch Wellenfront (engl. wavefront) gestützt wird.