LASIK

keine beschlagenen
Brillengläser, freie Sicht!

LASIK – eine Erfolgsgeschichte

Diverse Augenlaser-Methoden, mithilfe derer Fehlsichtigkeit korrigiert werden kann, finden heutzutage Anwendung, weltweit am häufigsten praktiziert wird die LASIK-Methode (Laser in situ Keratomileusis).

Seit mittlerweile 20 Jahren konnte sie sich als hervorragende und sichere Behandlungsmethode etablieren. Sie fand Anerkennung vom Verband der deutschen Ophthalmologen als wissenschaftliches Verfahren und konnte bisher in weltweit mehr als 34 Mio. Behandlungen durchgeführt werden. Das äußerst geringe Risiko einer LASIK-Behandlung entspricht dabei dem des Tragens von weichen Kontaktlinsen.

LASIK – ganz ohne Schmerzen!

Eine örtliche Betäubung und das Abtragen von Gewebe in einer schmerzunempfindlichen Hornhautschicht, garantieren Schmerzfreiheit. Insofern können auch Schmerzen nach der Behandlung für Sie fast völlig ausgeschlossen werden.

Zudem dauert der Heilungsprozess auch lediglich wenige Tage. Sie können folglich bereits binnen kürzester Zeit Ihre Alltagsaktivitäten wieder aufnehmen – ein großer Vorteil der LASIK!


Eckdaten LASIK

  • die Methode zur Korrektur von Fehlsichtigkeit, die am häufigsten Anwendung findet
  • durch geringe Ausfallzeit sehr komfortabel
  • ein schneller Heilungsverlauf
  • mit schmerzfreier Heilung
  • Fehlsichtigkeiten (+4 bis -8 dpt) und Hornhautverkrümmung können behandelt werden
  • die Lasik ist risikoarm