Ablauf

Schritt für Schritt
in ein Leben ohne Brille!

Von der ersten Information bis zur Nachkontrolle

Endlich wieder ein Leben jenseits von Brille und Kontaktlinsen? Sie werden erstaunt sein, wie einfach dieser Weg sein kann:

Sie brauchen eine Entscheidungshilfe?

Wenn Sie sich zwar gerne behandeln lassen wollen, aber unschlüssig sind, ob eine Augenlasermethode speziell für Sie die richtige Behandlung darstellt, bieten wir Ihnen mit unseren regelmäßigen kostenlosen Informationsabenden eine Gelegenheit, sich völlig unverbindlich zu informieren. Diese finden in unserem LASIK Zentrum statt. Sie sind herzlich eingeladen!

Wenn Sie lieber ein individuelles Beratungsgespräch mit Eignungscheck vorziehen, kommen Sie gerne vorbei. Sie lernen bei diesem Termin das LASIK-Team mitsamt unserem Laserzentrum kennen. Wir stellen Ihnen gerne den Ablauf vor und Ihre ganz speziellen, individuellen Chancen.
Schreiben Sie uns und wir vereinbaren gerne einen unverbindlichen Termin mit Ihnen.


Wenn Sie sich für eine Behandlung entschieden haben

Voruntersuchung

Unser oberstes Ziel ist immer Ihre Zufriedenheit. Und so ist eine eingehende Voruntersuchung stets der erste Schritt. Wir vermessen und untersuchen Ihre Augen, um auszuschließen, dass etwas gegen eine Augenlaser-Behandlung oder ein Linsenimplantat sprechen könnte. Hier legen wir auch die Korrekturwerte für Ihre Behandlung fest.

Ganz wichtig ist:

  • eine Kontaktlinsenpause: Legen Sie bei Ihren Kontaktlinsen eine Pause ein! Bei weichen Kontaktlinsen vor dem Termin ca. 3 Wochen und bei formstabilen 3-4 Wochen.
  • Planen Sie die Untersuchung zeitlich mit ein. Sie ist umfangreich und dauert ca. 2 Stunden.
  • Da die Pupillen zur Untersuchung mithilfe medikamentöser Tropfen erweitert werden, dürfen Sie selber im Anschluss für mehrere Stunden nicht am Steuer sitzen.

Unsere Operateure erläutern bei diesem Termin ausführlich Ihre individuellen Chancen und damit eventuell verbundene Risiken.


Eine ganz neue Welt tut sich auf – eine Welt ohne Brille!

Es braucht kaum 2 Stunden und Sie haben Ihr altes Leben mit Brille oder Kontaktlinsen vergessen!

Denn bei den LASIK-Methoden können wir in einer Sitzung beide Augen gleichzeitig einer Behandlung unterziehen.

Es braucht zwar nur wenige Sekunden, um mithilfe des Lasers die eigentliche Fehlsichtigkeit zu korrigieren. Für die gesamte Behandlung – mit allen Vorbereitungen, inklusive Vor- und Nachuntersuchung – sollten Sie jedoch ca. 2 Stunden im Laserzentrum einplanen.

Die Vorbereitung

Wir – unser gesamtes Team – sind heute für Sie da. Planen Sie genügend Zeit ein und kommen Sie mit einer Begleitperson. Sie selbst dürfen nach der Behandlung nicht Auto fahren. Verzichten Sie bitte an dem Behandlungstag auf Parfüm, Make-Up und Rasierwasser, da der Laser auf Alkohol-Dämpfe reagiert.

Vor jeder Behandlung wird unser Laser von einem Lasertechniker überprüft. Danach verabreichen wir Ihnen betäubende Augentropfen. So können Sie sicher sein, dass jede Behandlung, ob LASIK, EPI-LASIK, PRK oder LASEK komplett schmerzfrei ist.

Die Behandlung am Beispiel einer LASIK

Dr. RümplerDr. Kreutzer

90 % aller Patienten werden von uns mit der LASIK Methode behandelt. In der Regel ist sie angenehmer als die Oberflächenbehandlung. Noch dazu ermöglicht die LASIK Methode eine Behandlung höherer Fehlsichtigkeiten bis zu – 8 dpt. und +4 dpt.

Zuerst wird vom Operateur mit einem Spezialinstrument, dem Mikrokeratom, eine Hornhautlamelle (Flap) präpariert.

Anschließend wird mithilfe des Excimer Lasers das darunterliegende Gewebe abgetragen. Auf diese Weise wird die Korrektur erreicht.

Nach nur wenigen Momenten ist Ihre Fehlsichtigkeit korrigiert – ganz ohne Schmerzen.

Im Anschluss an den Lasereinsatz klappen wir die Hornhautlamelle wieder zurück. Sofort danach schmiegt sich der Flap wieder an und verschließt wie ein natürliches Pflaster die Oberfläche des Auges. Verbände sind nicht nötig.


Die Augenlaser-Behandlung ist erfolgt – und dann?

Jetzt nach erfolgter Behandlung durch den Augenlaser erholen Sie ein wenig. Nachfolgend untersuchen wir zum ersten Mal Ihre Augen – schon jetzt (!) können Sie viel schärfer sehen als noch vor wenigen Minuten (ohne Brille).

Nach dieser ersten Untersuchung steht Ihrem Nachhause-Weg (natürlich mit Hilfe Ihrer Begleitperson) nichts mehr im Weg. Wir versorgen Sie mit allen notwendigen Medikamenten und geben Ihnen einige Verhaltensregeln mit auf den Weg.

Es ist ganz üblich, dass die behandelten Augen am Anfang (besonders in den ersten Stunden) ein wenig brennen oder jucken – auch dass Sie ggf. ein Fremdkörpergefühl verspüren, ist völlig normal. Diese unvermeidbaren Symptome schwinden aber in der Regel innerhalb von 3-4 Stunden. Parallel dazu nimmt Ihr Sehvermögen zu. Zusätzlich dazu haben Ihre Augen naturgegeben noch eine gewisse Lichtempfindlichkeit. Sie sollten Ihnen daher eine Ruhepause gönnen und vermeiden, zu lesen oder fernzusehen. Lassen Sie ihnen Zeit, sich gut zu regenerieren. Hierzu sind nur wenige Stunden nötig. Und denken Sie immer daran: Reiben Sie auf keinen Fall an den Augen – kneifen Sie sie auch bitte nicht zu!


Die Schritte nach der Behandlung?

Tatsächlich verläuft die Heilung bei einer LASIK-Behandlung sehr schnell. Aber auch wenn sich fast sofort ein wunderbares, neues Sehgefühl einstellt: Gehen Sie bitte zu den Nachuntersuchungsterminen. Diese sind in gleichem Maß wie die Voruntersuchung wichtig für den Erfolg der Behandlung.

Die Nachkontrollen finden in der Regel in folgenden Abständen statt:

  • am ersten Tag nach der Behandlung
  • nach 1 Woche
  • nach 5-8 Wochen